Neuigkeiten

Der Lloyd Industriepark bekommt weiteren Zuwachs

RDS_JOKA_27022017

„Stillstand ist für den Lloyd Industriepark ein Fremdwort. Hier liegt viel positive Veränderung in der Luft“, stellte Christoph Peper, Geschäftsführer von Peper & Söhne, kürzlich im Rahmen eines Rundganges fest. Mit dieser Aussage nimmt Christoph Peper Bezug auf die aktuellen baulichen Entwicklungen im Industriepark. Dort beginnt die Halle 6A Form anzunehmen. Das Neubauprojekt, welches für den zukünftigen Mieter W. & L. JORDAN GmbH entwickelt wird, verzeichnet große Baufortschritte und der geplante Fertigstellungstermin (Ende Juli 2017) ist mehr als realistisch.

Das Family Office Peper & Söhne entwickelt für die W. & L. JORDAN GmbH eine moderne Lagerhalle (Hallenfläche: 1.070 m²) mit einer integrierten Bürofläche (Büro: 210 m²;  Empore: 245 m²). Die Halle 6A befindet sich verkehrsgünstig in Sichtweite zur A281 / B75 und bietet somit dem zukünftigen Mieter eine optimale Infrastruktur. „Wir freuen uns schon sehr darauf die W. & L. JORDAN GmbH bald im Lloyd Industriepark begrüßen zu können“, sagte Malte Wilkens, Leiter des Family Offices Peper & Söhne, freudig zum jüngsten Projektfortschritt.

Hier geht es zur Webcam des Bauprojektes

Platz für Gewerbe in Bremen wird knapp – Zeit für neues Denken

Hansalinie Bodeauxstraße Bild

Engel & Völkers, ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen in der Vermittlung von hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien, kommt zu dem Schluss: „Bremen hat nicht ausreichend Platz für Gewerbe.“ Wie diese Einschätzung begründet wird und wie genau der aufstrebende Gewerbepark Bremen Hansalinie damit im Zusammenhang steht, erfahren Sie unter den nachfolgenden Links zum Artikel des Weserkuriers.

(Weitere Keywords aus dem Artikel: Hansalinie Bordeauxstraße, Lloyd Industriepark, Lloyd Industriepark Halle 3, Peper & Söhne – Projektentwicklung)

Link zum Artikel Weserkurier – „Kaum Platz für Gewerbe“

Link zum Artikel Weserkurier – „Achim geht immer“

Forum Automobillogistik 2017 – Peper & Söhne ist dabei

Beitrag Automobillogistik 2017

In den letzten Jahren hat das Team der Peper & Söhne GmbH sich in der Region Bremen und Umland als Projektentwickler etabliert. Mittlerweile zieren diverse im Bau befindliche oder bereits abgeschlossene Immobilienprojekte das Portfolio von Peper & Söhne. Auf dem bisherigen Erfolg möchte sich Peper & Söhne jedoch nicht ausruhen, sondern auch in 2017 offensiv auf den Markt zugehen und die erworbenen Kompetenzen als Projektentwickler unter Beweis stellen.

„An Ideen und Möglichkeiten mangelt es uns bei weitem nicht. Der Markt für Projektentwicklung wächst und wir freuen uns bereits auf kommende spannende Projekte“, sagte Lutz Peper, geschäftsführender Gesellschafter von Peper & Söhne, kürzlich bei den Vorbereitungen für das Forum.

Das Forum Automobillogistik des Verbandes der Automobilindustrie e.V. (VDA) und der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. ist eine jährlich stattfinde Plattform für den Austausch von Know-How und Ideen über Unternehmensgrenzen hinweg und für das Knüpfen persönlicher Kontakte. Vom 14.-15. Februar 2017 findet das Forum im Mercedes Benz Kundencenter Bremen unter dem Motto „SMART STATT REAKTIV – Auf dem Weg in digitale Dimensionen“ statt.

Das Peper & Söhne Team freut sich auf Ihren Besuch.

Die Halle 8 im Lloyd Industriepark nimmt Gestalt an

 Bild Halle 8 RDS

Es ist Winter in Deutschland: Doch die eisigen Temperaturen frieren das kräftige Wachstum des Lloyd Industrieparks nicht ein. So steht das aktuelle Neubauprojekt der circa 5.300 m² großen Lager- und Montage-Halle 8 mit integriertem Bürotrakt bereits mit vollendeter Außenhülle da. In nur knapp 3 Monaten Bauzeit konnte das Projekt dank reibungsloser Prozesse bereits zu 95% fertiggestellt werden. „Obwohl wir nicht immer optimale Wetterbedingungen hatten, konnten wir zusammen mit unseren Lieferanten und Partnern bis jetzt eine erstklassige Performance liefern, auf die wir sehr stolz sind“, berichtet Christoph Peper, Geschäftsführer von Peper & Söhne.

Die Halle 8 wird in naher Zukunft als neuer Standort für die Ankermieter Dowaldwerke und CWS-boco fungieren. Nina Bavendam, Betreuerin der Mieter im Lloyd Industriepark, erläutert hierzu: „Wir können die bereits eindrucksvolle Branchenvielfalt im Lloyd Industriepark bis zum Frühjahr mit der Halle 8 und den neuen Mietern noch einmal kräftig erweitern.“

Hier geht es zur Webcam des Bauprojektes

Mit LIFTKONTOR hoch hinaus

liftkontor-beitrag-beteiligung

Vor nunmehr knapp zwei Jahren wurde der Arbeitsbühnenspezialist Liftkontor von dem geschäftsführenden Gesellschafter Fabian Markmann und dem Family Office Peper & Söhne gegründet. Seitdem ist Peper & Söhne an Liftkontor beteiligt und beobachtet einen steilen Aufstieg dieser Beteiligung. Liftkontor ist an zwei Standorten vertreten und deckt den Nordwesten Deutschlands mit Niederlassungen in Bremerhaven und Isernhagen (Hannover) ab. Ein neuer Standort für Liftkontor in Hannover befindet sich mittlerweile von Peper & Söhne in der Projektierung.

Liftkontor beschäftigt 15 Mitarbeiter und weitere Einstellungen sind für 2017 bereits geplant. Der eigene Mietfuhrpark hat in nur zwei Geschäftsjahren eine Flottengröße von 210 Fahrzeugen (Arbeitsbühnen und Teleskopstapler) erreicht und für nahezu jedes Einsatzszenario bietet Liftkontor für seine Mietkunden eine passgenaue Lösung an. Seit Anfang 2016 ist Liftkontor Mitglied der System-Lift-AG. Diese ist ein deutschlandweiter Vermieterverbund mit über 65 aktiven Standorten. Auf diese Weise kann Liftkontor auch überregional Kunden gewinnen und eine qualitativ hochwertige Betreuung gewährleisten. In einem kürzlich durchgeführten Qualitätsaudit der System Lift AG hat Liftkontor mit seinem Standort in Bremerhaven einen starken 5. Platz belegt.

Der geschäftsführende Gesellschafter Fabian Markmann ist stolz auf die bisherige Entwicklung seines Unternehmens: „Unser Geschäft hat sich in diesem Jahr stark entwickelt. Der Mietfuhrpark kann über das ganze Jahr auf eine solide Auslastung verweisen. Das viele positive Feedback unserer Kunden lässt weiterhin auf sehr gute Geschäftsaussichten hoffen. Für 2017 erwarten wir ein starkes Wachstum von Liftkontor. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir nach kurzer Zeit bereits so erfolgreich im Markt angekommen sind.“

Fertigstellung der Halle 6 im Lloyd Industriepark ist in Sicht

Die Bauphase der Halle 6 im Lloyd Industriepark befindet sich in den letzten Zügen und die Fertigstellung ist bereits in Sicht. Der Generalunternehmer GOLDBECK realisiert das Neubauprojekt Halle 6, welches den Lloyd Industriepark um rund 4.000 m² moderner Lagerfläche ergänzen wird. Zum Jahresbeginn 2017 wird die WeGo Systembaustoffe GmbH die neue Gewerbefläche beziehen und den Branchenmix im Industriepark erweitern.

Hier geht es zur Webcam des Bauprojektes

Eine Fröhliche Weihnachtszeit

weihnachten-tanne-3

Weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
und das Jahr geht auf die Neige,
und das schönste Fest ist da!
(Theodor Fontane, 1819-1898)

Das Peper & Söhne Team bedankt sich bei allen Geschäftspartnern für die reibungslose und ausgesprochen konstruktive Zusammenarbeit in 2016, wünscht fröhliche Festtage und später einen guten Start in 2017. Das Team dankt zudem den Mietern im Lloyd Industriepark, welche dabei unterstützten, den prächtigen Weihnachtsbaum herzurichten.

Baubeginn an der La-Rochelle-Straße

Anfang dieses Jahres wurden die Weichen für das Neubauprojekt an der La-Rochelle-Straße gestellt. Mit dem Erhalt der Baugenehmigung können nun die Arbeiten auf dem Gelände der Bremer Hansalinie aufgenommen werden. In Zusammenarbeit mit der Firma GOLDBECK wird bis Mitte 2017 eine moderne Lager- und Fertigungshalle (1.632 m²) mit angeschlossenem Bürotrakt (2.225 m²) errichtet.

Zukünftiger Nutzer des Immobilienneubaus ist die O. Friedrich & D. Cobovic Produktionstechnik GmbH & Co. KG. Derzeit sitzt das Produktionsunternehmen in der am Weserbogen gelegenen Liegenschaft am Allerkai 4 / Hemelinger Hafendamm 1a-c, welche ebenfalls von Peper & Söhne betreut und seit Beginn dieses Jahres projektiert wird.

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir gemeinsam mit unseren langjährigen Mieter dieses Neubauprojekt entwickeln können. Im Rahmen der Planungsphase haben wir die individuellen Anforderungen von Friedrich & Cobovic berücksichtigen und so eine passgenaue Immobilie entwickeln können“, berichtet Christoph Peper, Geschäftsführer der Peper & Söhne GmbH.

Hier geht es zur Webcam des Bauprojektes

F.A.Z. – Früheres Borgward-Gelände lockt wieder Betriebe an

„Wo einst Bremer Automobilgeschichte geschrieben und das Modell Lloyd produziert wurde, herrschte lange Zeit Stillstand. Nachdem sich Inhaber Siemens vom letzten Mieter Mdexx, der nach Tschechien umsiedelte, im Winter 2014 verabschiedet hatte, war der passende Zeitpunkt zur Reanimation des immer mehr heruntergekommenen Areals gekommen. Während neue Flächen in der Hansestadt vor allem im Gewerbepark Hansalinie und im Güterverkehrszentrum Bremen entstanden sind, setzte Investor Lutz Peper auf das 135.000 Quadratmeter große Borgward-Gelände in Flughafennähe.“

Die erfolgreiche Entwicklung des Lloyd Industrieparks macht nun auch überregional Schlagzeilen. Lesen Sie den vollständigen Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 04. November 2016 unter folgendem Link:

F.A.Z. – Artikel über den Lloyd Industriepark in der Bremer Neustadt

CWS-boco und Dowaldwerke verstärken den Lloyd Industriepark / Baubeginn der Halle 8

baubeginn2

Die Nachfrage nach verfügbaren Mietflächen im Lloyd Industriepark ist ungebrochen. Mit dem Neubau der Halle 8 reagiert Peper & Söhne auf den hohen Bedarf und treibt die Verdichtung des Lloyd Industrieparks weiter voran. „Wir sind froh, dass alle Planungs- und Genehmigungsprozesse so reibungslos verlaufen. Nun können wir für das Neubauprojekt Halle 8 einen großen Schritt machen und den Baustart verkünden. Wir sind so in der glücklichen Lage, unser Angebot an Lager-, Logistik und Büroflächen noch einmal deutlich auszubauen“, verkündet Geschäftsführer Lutz Peper.

Ab Mitte dieses Jahres baut Peper & Söhne zusammen mit dem Generalunternehmen GOLDBECK die circa 5.300 m² große Halle 8, die zukünftig als Lager- und Montagehalle mit integriertem Bürotrakt genutzt wird. Die zukünftigen Nutzer der zweiteiligen Immobilie stehen bereits vor Baubeginn fest: „Wir freuen uns sehr ab dem Frühjahr des kommenden Jahres die Mieter CWS-boco und Dowaldwerke im Lloyd Industriepark begrüßen zu dürfen“, berichtet Geschäftsführer Christoph Peper.

Hier geht es zur Webcam des Bauprojektes